TSZ Bogenschützen Top in Schwaben

von Harald B.

Zwei Schwäbische Meister, zwei Vizemeister und ein dritter Platz bei der Bezirksmeisterschaft Feldbogenschießen in Kaufbeuren.
 
Die Lindenberger Bogenschützen sind mittlerweile eine feste Größe im Schützensbezirk Schwaben. Nicht nur als Verein, durch die jährliche Veranstaltung der Bezirksmeisterschaft im 3D Bogenschießen Anfang April, sondern auch durch die seit Jahren immer wieder errungenen sportlichen Erfolge der aktiven Schützen.

So konnten sich bei den Ausscheidungswettkämpfen des BSSB (Bayerischer Sportschützenbund) im Feldbogenschießen vor zwei Wochen, sieben von insgesamt acht angetretenen Schützen der TSZ Abteilung für die Bezirksmeisterschaft in der Disziplin Feldbogen qualifizieren und am vergangenen Wochenende in Kaufbeuren ihr Können unter Beweis stellen.
 
Eine Feldbogenrunde besteht aus 72 Pfeilen. Die Scheiben sind auf einem Kurs im Gelände möglichst interessant (bergauf/bergab) angeordnet. 12 Scheiben werden auf unbekannte Entfernungen und 12 Scheiben auf bekannte Entfernungen geschossen.
Maximal 4 Schützen, befinden sich auf einer Scheibe. In der Regel schießen immer zwei davon, einer rechts und einer links vom Abschusspflock stehend, gleichzeitig. 
Es kommen 4 verschiedene Auflagenvarianten zum Einsatz. Der 3-er Spot (20cm), die 40er Auflage (40cm) die 60er Auflage (60cm) und die 80er Auflage (80cm). Der Zählbereich (Ringe) geht von 1 bis 6. Pro Scheibe sind drei Wertungsfeile in einem maximalen Zeitfenster von 3 Minuten abzugeben. Die Schützen sind insgesamt circa 4 Stunden unterwegs. Diese Wettkampfart setzt ein hohes Maß an Konditions- und Konzentrationsfähigkeit über den gesamten Zeitraum voraus, um entsprechende Ergebnisse zu erzielen.
 
Dass die Lindenberger Bogenschützen gut vorbereitet waren, zeigen die Resultate:
 
Schwäbische Meister in der Klasse Compound wurden bei der Jugend Adrian Veser, bei den Herren Harald Bibus.
Vizemeister in der Compound Bogenklasse wurde Julia Veser bei den Schülern mit 299 Ringen und Manfred Veser bei den Herren mit 374 Ringen.
In der Klasse Recurve Herren konnte Jonas Bibus den 3. Platz erkämpfen.
Bei den Blankbogenschützen erreichte Kai Dimmerling bei den Herren sechsten Platz, und Ralf Zenner in der Herren Altersklasse Platz sieben.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben