Bayerische Meisterschaft Bogenschießen

von Harald B.

Die Bogenschützen des TSZ Lindenberg können auch auf Landesebene mithalten. Dies bewiesen sie eindrucksvoll bei der diesjährigen Meisterschaft des Sportschützenbundes (BSSB) im 3-D Bogenschießen in Passau. Insgesamt neun Schützen der Bogenabteilung konnten sich für diesen Wettkampf im Vorfeld qualifizieren. Für einen bayerischen Meister hat es zwar nicht gereicht, aber drei Vizemeister und zwei dritte Plätze können sich im Gesamtergebnis durchaus sehen lassen. Die Lindenberger Bogenschützen haben damit wieder ein deutliches Ausrufezeichen im Landesvergleich setzen können.

Beim 3-D Bogensport handelt es sich um eine an jagdliche Situationen angepasste Disziplin in der auf 3-D Tiernachbildungen in Originalgröße und unbekannte Entfernungen geschossen wird. Insgesamt 24 Ziele auf einem Rundkurs von circa 7 km Länge müssen mit je zwei Pfeilen pro Ziel absolviert werden. Jedes Ziel stellt den Schützen hierbei durch die unterschiedlichen Entfernungen und Situationen durch zum Beispiel steile Bergauf- oder Bergabschüsse, teilweise in starker Hanglage, vor neue Herausforderungen. Die Disziplin 3-D verzeichnet in den letzten Jahren den größten Zuspruch im Bogensport.


Die Teilnehmer auf dem Gruppenfoto von links:
Harald Bibus, Dietmar Mullis, Manfred Veser, Lucas Müller, Adrian Veser, Ralf Zenner, Julia Veser, Rolf Wilhelm, Jonas Bibus

Die Podestplätze von links:
Jonas Bibus, Platz 2, Recurve Herren
Lucas Müller, Platz 3, Instinktivbogen Schüler,
Manfred Veser, Platz 3, Compound Herren
Julia Veser, Platz 2, Compound Schüler,
Adrian Veser, Platz 2, Compound Jugend

Zurück

Einen Kommentar schreiben